Unsere WordPress Plugin Empfehlungen

Unsere WordPress Plugin Empfehlungen

Ihr nutzt wordpress für eure Website? Dann wird euch dieser Beitrag gefallen!

Denn heute stellen wir euch fünf wichtige Plugins aus den Kategorien SEO und Datenschutz & Sicherheit vor.

Generell gilt: Je weniger Plugins, desto besser! Zu viele Plugins können eure Webseite verlangsamen oder sogar angreifbarer für Hacker machen. Selbst gut bewertete Plugins, bei denen du es nicht erwarten wüdest.

1. SEO

Plugin: Rank Math oder Yoast SEO. Hier streiten sich ein wenig die Geister. Zusammenfassend würden wir sagen; Wenn du die meisten Funktionen haben willst, nimm Rank Math.

Wenn du diese zusätzlichen Funktionen nicht nutzen willst und nur deine SEO-Titel/Beschreibungen und andere grundlegende Einstellungen kontrollieren willst, dann installiere dir Yoast SEO. Das wäre unsere Empfehlung, wenn du es selbst machen möchtest. Damit hast du sicher eine super Grundlage.

Plugin: WP-Rocket. Ladezeit ist heute ein wichtigest Thema! Niemand hat heute mehr Lust, lange darauf zu warten, bis sich eine Website aufgebaut hat. Es gibt sogar Statistiken und Studien die teilweise extreme Auswirkungen auf den Geschäftserfolg beschreiben. Schon mit einer um 0,1 Sekunden verbesserten Ladegeschwindigkeit lassen sich die Konversionsraten um 8,4 Prozent steigern, während sich der durchschnittliche Warenkorbwert sogar um gut 9 Prozent erhöht. Zudem ist die Ladezeit schon lange ein Faktor in den Google Suchergebnissen!

Ein Plugin um eure Ladezeiten zu optimieren, sollte also auf keinen Fall fehlen! WP-Rocket ist eines der beliebtesten All-in-One-Plugins zur Ladezeitoptimierung.

Laut Search-Console gilt eine Ladezeit über 3 Sekunden als zu hoch.

Hier könnt ihr übrigens euren Page Speed testen und die Unterschiede nach der Optimierung messen:
https://tools.pingdom.com

2. Datenschutz & Sicherheit

Plugin: Borlabs Cookie. Seit der DSGVO hat das Thema Datenschutz einiges an Bedeutung gewonnen. Borlabs Cookie ist hierfür eines der meist genutzten Plugins, das dir dabei hilft, deine WordPress-Webseite sicherer und vor allem datenschutzkonform zu machen.

Plugin: BackWPup. Stell dir vor deine Datenbank schmiert ab und deine Website ist auf einmal komplett weg. Sowas kann passieren, wenn Systeme nicht sauber gewartet werden.  Kunden von uns schon oft passiert, die CMS-Systeme vorher selbst betreut haben und sich nicht genügend auskannten oder keine Zeit dazu gefunden haben. Wenn dein Hosting-Anbieter keine Backup-Routinen anbietet, raten wir dir unbedingt zu einem Backup-Plugin, wie z. B. BackWPup.